Aktuell

Aktuell | Depesche Kommentare deaktiviert

Veröffentlichung Aufsatz

Der Aufsatz ’…Not by the German people, but in the name of the German people’. Adenauer and the Narrative of the Centre Ground  ist erschienen in der Zeitschrift Przegląd Zachodni, Ausgabe 3 (372) 2019: 221-248. Er thematisiert das Bild, das Adenauer von der NS-Geschichte und „den Deutschen“ in seinen Äußerungen gezeichnet hat. Weitere Informationen finden sich hier.

Der Aufsatz ’…Not by the German people, but in the name of the German people’. Adenauer and the Narrative of the Centre Ground  ist erschienen in der Zeitschrift Przegląd Zachodni, Ausgabe 3 (372) 2019: 221-248. Er thematisiert das Bild, das Adenauer von der NS-Geschichte und „den Deutschen“ in seinen Äußerungen gezeichnet hat. Weitere Informationen finden […]

Aktuell | Depesche Kommentare deaktiviert

Absage Exkursion in die Ukraine

Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise wurde die für Mai 2020 geplante Exkursion zu Gedenkorten in die Ukraine abgesagt.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise wurde die für Mai 2020 geplante Exkursion zu Gedenkorten in die Ukraine abgesagt.

Aktuell | Depesche Kommentare deaktiviert

Vortrag zur Epistemologie von Erinnerung

Im Rahmen der KCL Memory Group’s Conference Epistemologies of Memory vom 12-13 September 2019 in London hielt Jan Ferdinand einen Vortrag zum Thema Analysis or Legitimation of ‘Collective Memory’? Epistemological questions to the works of Aleida and Jan Assmann.

Im Rahmen der KCL Memory Group’s Conference Epistemologies of Memory vom 12-13 September 2019 in London hielt Jan Ferdinand einen Vortrag zum Thema Analysis or Legitimation of ‘Collective Memory’? Epistemological questions to the works of Aleida and Jan Assmann.

Aktuell | Depesche Kommentare deaktiviert

Vortrag zu den politischen Grenzen des ‚kollektiven Gedächtnis‘

Im Rahmen der diesjährigen Konferenz der Memory Studies Association vom 25. bis 28. Juni 2019 in Madrid hielt Jan Ferdinand einen Vortrag zum Thema The political Limits of ‚Collective Memory‘: Reflections on Identity, Legitimation and Values comparing the Theories of Aleida Assmann and Juergen Habermas.

Im Rahmen der diesjährigen Konferenz der Memory Studies Association vom 25. bis 28. Juni 2019 in Madrid hielt Jan Ferdinand einen Vortrag zum Thema The political Limits of ‚Collective Memory‘: Reflections on Identity, Legitimation and Values comparing the Theories of Aleida Assmann and Juergen Habermas.

Top