Aktuell | Depesche Kommentare deaktiviert

Vortrag zu den politischen Grenzen des ‚kollektiven Gedächtnis‘

Print Friendly

Im Rahmen der diesjährigen Konferenz der Memory Studies Association vom 25. bis 28. Juni 2019 in Madrid hielt Jan Ferdinand einen Vortrag zum Thema The political Limits of ‚Collective Memory‘: Reflections on Identity, Legitimation and Values comparing the Theories of Aleida Assmann and Juergen Habermas.

Top